Logo Sonne

Kategorien-Archiv Massagearten

Kinesiologie – Three in one Concepts – Emotionaler Stressabbau

Verhaltensbarometer:

Das Verhaltensbaromenter kann als „Karte emotionaler Wege“ gesehen werden. In der Anwendung finden Sie einen Hinweis darauf, welches Gefühl in Ihrem „Thema“ steckt und wohin Sie sich bewegen können. Das Barometer ist das Rückgrat all unseren Fertigkeiten, die wir bei „Three In One“ nutzen. Es enthält den Schlüssel für viele Situationen und Themen, sowohl auf der bewussten Ebene als auch auf der unterbewussten Ebene sowie in der Erinnerung jeder Zelle des Körpers.

Struktur/Funktionen:

Die DNS, unser genetischer Code, bestimmt die instinktive Antwort auf Ereignisse des Lebens. Diese instinktive Antwort ist wichtig und fast zwingend. Sie wird jedoch unter den bewussten und unterbewussten Schichten des Glaubenssystems versteckt, die durch Angst, Schmerz, Angst vor Schmerz, durch Fehlwahrnehmung, Selbstzweifel und Schuldgefühle entstehen. Jede Struktur des Gesichts und des Körpers stellt eine spezielle, vergleichbare Proportion in den Zellen innerhalb des Gehirns dar, denn Struktur bedingt Funktion. Wenn man weiß, welches Verhalten durch die jeweiligen Proportionen dargestellt wird, kann man in kurzer Zeit sehr viel über die instinktive und individuelle Wahrheit eines Menschen erfahren.

Biofeedback – Muskeltest:

Indem wir das „One Brain System“ benutzen, testen wir nicht allein die Muskeln, sondern wir testen die Auswirkung von negativen Emotionen auf die Muskeln. Negative Emotionen führen zu Energieblockaden innerhalb des Körpers. Wir verwenden „Muskel-Test im klaren Kreislauf“, denn dies ist eine der verlässlichsten Arten, um eine Rückmeldung des Körpers (Biofeedback) zu erhalten. Ein „Three In One Concepts Facilitator“ (Begleiter) trifft weder Entscheidungen für andere, noch werden Meinungen, Ratschlägen oder Lösungen angeboten.

Ziel:

Durch die Integration von Körper, Geist und Seele mehr vom Leben haben! Wir bieten dazu verschiedene Wege: „Einzelsitzungen“ mit einem Three In One Concepts Facilitator (Begleiter) und/oder Trainings in Kursen, um es sich selbst zum einen „besser gehen“ zu lassen und/oder um zum anderen selbst zu einem Facilitator zu werden.


Brain-Gym:


Was bringt mir das Training?

Weil es Spaß macht und wichtig ist, sich zu bewegen!!!

  • Energieaufbau
  • Überkreuz-Bewegung (Synchronisierung und Aktivierung beider Gehirnhälften)
  • Entspannungstraining
  • Dehnungsübungen
  • Auflösung von Lernblockaden und Muskelverspannungen
  • Sauerstoffversorgung
  • Besseres Hör- und Sehvermögen
  • Verbesserung der chemischen und elektrischen Körperreaktionen
  • Stärkung der Immunabwehr und Aktivierung der mentalen Energie

Bewegung ist die Voraussetzung für körperliche, seelische und geistige Gesundheit!

Akupunktmassage

Sie ist eine der ältesten europäischen Meridiantherapien mit Wurzeln in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und der klassischen Akupunkturlehre.

Mittels eines Massagestäbchens wird entlang der energieleeren Meridiane der Energiehaushalt reguliert. Dabei werden die Selbstheilungskräfte des Körpers durch Energie-Verlagerungen angeregt und gestärkt. Spezielle Punkte aktivieren oder beruhigen die Meridiane. Bestandteil der APM ist auch die Narbenbehandlung.

Durch die Spannungs-Ausgleich-Massage SAM werden alle Meridiane, die einen Energiemangel aufweisen, sanft tonisiert. Bei dieser Behandlung wird der gesamte Organismus angesprochen. Energiefülle wird abgebaut und Energiemangel ausgeglichen.

 

Indikation:

  • Nasennebenhöhlenentzündung
  • Schnupfen
  • Allgemeine Erkältungskrankheiten
  • Mandelentzündung
  • Akute Bronchitis
  • Asthma bronchiale
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Trigeminusneuralgie
  • Schulter-Arm-Syndrom
  • Periarthritis humeroscapularis
  • Tennisellenbogen
  • Ischialgie, Lumbalgie
  • Rheumatoide Arthritis
  • Verstopfung
  • Durchfall
  • Akute und chronische Gastritis
  • Magenübersäuerung
  • Kreuzschmerzen

Fußreflexzonenmassage

Die Fußsohlen sind in bestimmte Zonen eingeteilt, denen Organe zugeordnet sind. Durch eine Druckpunktmassage der entsprechenden Zone soll die Funktion oder Störung des jeweiligen Organs über Reflexwege beeinflusst werden. Die Fußreflexzonenmassage geht davon aus, dass Reflexbahnen von allen Körperregionen in die Fußsohlen ziehen. Anatomisch ist dies zwar nicht belegt oder wissenschaftlich nachgewiesen, beruht aber auf langjährigen empirischen Erfahrungen.

Indikation:

  • funktionelle Organbeschwerden,
  • statisch/muskuläre Fehlhaltungen,
  • Kopfschmerzen,
  • Migräne,
  • hormonelle Beschwerden.

Kontraindikation:

  • akute Entzündungen im Venen-Lymphsystem,
  • infektiöse und hochfieberhafte Erkrankungen,
  • operativ erfassende Krankheiten, Risiko Schwangerschaft, Karzinome, Psychosen,
  • Fuß betreffend: akute rheumatische Erkrankungen, Gelenksentzündungen, Morbus Sudeck, Gangrän, Mykosen, akuter Fersensporn.

Lymphdrainage/KPE

Durch diese Technik wird der Abtransport von Stoffwechselprodukten  im gestörten Lymphsystem verbessert. Nach Operationen oder Verletzungen werden Lymphbahnen unterbrochen, wodurch der Rückfluss der Lymphe behindert wird. Es kommt zu Stauungen in Form von Wasseransammlungen im Gewebe. Nach Brustkrebsoperationen oder zB bei Gebärmutterhalskrebs werden Lymphknoten entfernt, was (manchmal) eine Stauung  zur Folge hat. Der Therapeut versucht, mit speziellen Griffen den Abfluss der Flüssigkeit zu beschleunigen, um Ödeme zurückzubilden.

 

Indikation:

  • sekundäres Lymphödem nach operative Tumorentfernung mit Ausräumung oder Bestrahlung der Lymphknoten
  • primäres Lymphödem,  dessen Ursache nicht bekannt ist , z.B. angeborene Hypoplasie (zu wenig Lymphgefäße vorhanden) oder Hyperplasie (Vergrößerung der Lymphgefäße)
  • nach Verletzungen oder Operationen entstandenes Ödem
  • Lipödem, Migräne, M. Sudeck, Trigeminusneuralgie, Schwangerschaftsödem
  • chronische venöse Insuffizienz
  • nach kosmetischen Operationen

Kontraindikation:

  • akute Phlebothrombose
  • Phlebitis
  • Tumore
  • akute Ekzeme im Ödemgebiet
  • infektiöse Erkrankungen
  • unbehandelte Herzinsuffizienz

Segmenttherapie

Die Segmenttherapie ist eine Behandlung der Reflexzonen in der Körperperipherie. Durch diese Technik wird über cuti(Haut)- / myo(Muskel)- / osteo(Knochen)- / viscerale-(Organ) Reflexbögen Einfluss auf das zugehörige Organ genommen. Erkrankt ein Organ, kommt es über vegetative Bahnen zu Veränderungen in der Körperdecke. Mit speziellen Griffen wird auf diese Veränderungen eingegangen.

Indikation:

Erkrankungen der

  • funktionellen Organbeschwerden
  • Durchblutungsstörungen
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Menstruationsbeschwerden
  • Fraktur -Nachbehandlung
  • Ischias

Kontraindikation:

  • alle akuten entzündlichen Erkrankungen im Bereich der Muskulatur, Sehnen, Gelenke, Knochen und Lymphgefäße
  • Infektionskrankheiten
  • Karzinome, lokale Ekzeme
  • frische Verletzungen

Heilmassage

Die Heilmassage ist eine manuelle Therapie, die Wirkung auf Muskulatur, Gewebe, Gefäße, innere Organe und die Psyche hat. Es kommt zu vermehrtem Stoffaustausch zwischen den Blutgefäßen und dem Gewebe, zu einer vermehrten Rückstromförderung im venösen und lymphatischen Gefäßsystem, zur örtlichen Mehrdurchblutung und zur Steigerung oder Senkung des Muskeltonus. Sie wirkt ebenso zur Schmerzlinderung, zur psychischen Entspannung, zur  Senkung des Blutdrucks sowie der Pulsfrequenz und löst Verklebungen.

Indikation:

Erkrankungen der

  • Muskulatur,
  • Bindegewebe
  • Gelenke
  • Wirbelsäule
  • inneren Organe
  • Psychosomatik

Kontraindikation:

Alle akuten Entzündungen im Bereich der Muskulatur, Sehnen, Schleimbeutel, Gefäße, Nerven, Knochen und Gelenke:

  • Thrombose, Thrombophlebitis
  • Schwere arterielle periphere Durchblutungsstörungen
  • Verletzungen wie frische Frakturen, Muskelrisse, Operationen, Luxationen
  • Frischer Herzinfarkt
  • Fieberhafte Erkrankungen
  • Infektionserkrankungen
  • Karzinomerkrankungen